Spanien: 0034-922 788 881 // Deutschland: 0049-7542 937 982 info@legalium.com

Legalium - Rechtsanwälte und Steuerberater Spanien

Madrid – Barcelona – Teneriffa – Gran Canaria – Berlin – Hannover – Tettnang
Vertrauen - Wirksamkeit - Transparenz

Bewertung Immobilie – Erbschaft Spanien

 

Beispiel: Teneriffa, Gran Canaria

 

Sie haben eine Erbschaft auf Teneriffa und die Immobilie hat einen Katasterwert von 100.000,00 EUR. Sie sind nicht in der Lage den Erbschaftswert der Immobilie für die gesetzlich vorgeschriebene Erbschaftsteuererklärung innerhalb von 6 Monaten zu bestimmen?

 

Nutzen Sie die gesetzlichen Hilfsmittel.

Nach Art.11 des Gesetzes der Kanarischen Inseln 9/2006 hat der Erbe bei einer Erbschaft auf den Kanarischen Inseln (Teneriffa, Gran Canaria, La Palma, Fuerteventura) das Recht, eine Bewertung der Immobilie zu beantragen. Es handelt sich um einen steuerlichen Verkehrswert, der in der Regel unter dem Marktwert liegt.

Dieser Wert ist nur anzusetzen, wenn die Immobilie nach der Erbschaft im Eigentum behalten werden soll.

 

Tipp

Sollte die Immobilie nach der Erbschaft verkauft werden, dann empfehlen wir unsere Beratung zur Steueroptimierung in der spanischen Gewinnsteuer.

Das Antragsverfahren vor der kanarischen Finanzbehörde wird für alle Inseln auf Gran Canaria oder Teneriffa ausgeführt.

  1. Antragsstellung schriftlich – Lichtbilder alleine reichen nicht aus – wir stellen für Sie den kompletten Antrag auf Bewertung.
  2. Die Finanzbehörde auf Teneriffa oder Gran Canaria hat 3 Monate Zein, den Antrag schriftlich zu beantworten.
  3. Diese Bewertung ist verbindlich und juristisch nicht anfechtbar.

Tipp

Sollten Sie mit dem steuerlichen Verkehrswert nicht einvestanden sein, da die Immobilie durch Bsp. Verwahrlosung weniger Wert erscheint, dann ist in der Erbschaftsteuererklärung ein niedriger Wert anzusetzen und später durch Rechtsmittel die Rechtsposition im Erbschaftsteuerverfahren zu verteidigen.

 

Aktuell 2018

Im Jahre 2018 können Sie Erbschaftsteuer noch weiter sparen. Kinder und Ehegatten, die eine Immobilie vom Erblasser im Todesfall durch Erbschaft erwerben, die dem Erblasser als dauerhafter Wohnsitz gedient hat, können folgende Steuervergünstigung geltend machen: bis zum Wert von 200.000 EUR, maximal zu 99% vom steuerlichen Verkehrswert, der durch die kanarische Finanzbehörde auf Teneriffa oder Gran Canaria festestellt wird, ist die Immobilie steuerfrei.

 

Tipp

Deutsches Testament Teneriffa, Gran Canaria: bei der Testamentsgestaltung sollte beachtet werden, dass das deutsche Erbrecht gewählt wird, wenn der dauerhafte Wohnsitz in der Wohnung auf Gran Canaria oder Teneriffa angegeben wird, das ansonsten spanisches Erbrecht aufgrund der Ansässigkeit automatisch Anwendung finden würde.

 

Nutzen Sie unseren Service und unsere Kompetenz im deutschen, spanischen Erbrecht und kanarischen Erbschaftsteuerrecht in der Gestaltung Ihres zweisprachigen Testaments auf Teneriffa und Gran Canaria.

Beachten Sie, dass Sie eine Erbschaft nicht ohne vorhergehendes Gutachten selbst bewerten, da bei einer Überbewertung die Finanzbehörde stets den höheren Wert als verbindlich annimmt und Sie können von diesem nicht mehr abkommen, auch nicht durch en nachgereichtes Wertgutachten.

 

 

 


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading…


R

Kontakt Deutschland

0049 7542 937 982

R

Kontakt Telefon

0034 922 788 881

R

Kontakt Fax

0034 922 789 358

R

Kontakt Email

info@legalium.com

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung