Spanien: 0034-922 788 881 // Deutschland: 0049-7542 937 982 info@legalium.com

Legalium - Rechtsanwälte und Steuerberater Spanien

Madrid – Barcelona – Teneriffa – Gran Canaria – Berlin – Hannover – Tettnang

Vertrauen - Wirksamkeit - Transparenz

Erbschaft in Deutschland – Anrechnung der Erbschaftssteuer

 

Deutsche Erbschaftsteuer fuer in Spanien Lebende?

 

Sie lebten in Deutschland und sind nach Spanien weggezogen. Sie haben in Deutschland keinen Wohnsitz mehr.

Sie haben in Deutschland keinen gewöhnlichen Aufenthalt mehr.

Sie sind vor mehr als 5 Jahren nach Spanien verzogen.

Ihr Ehemann verstirbt in Spanien und hatte noch eine Immobilie in Deutschland. Wo ist er mit dem Immobilienvermögen erbschaftsteuerpflichtig ? in Spanien oder in Deutschland ? Die Witwe lebt in Spanien und der Verstorbene und die Witwe haben die deutsche Nationalität. Mit dem Wegzug aus Deutschland, und der Zeitablauf von mehr als 5 Jahren besteht keine Steuerpflicht mehr als Steuerinländer in Deutschland. 

Aber durch den Belegenheitsort der Immobilie in Deutschland kann es zu einer beschränkten Erbschaftsteuerpflicht kommen. Nach Art.121 Nr.2 Bewertungsgesetz gilt die Immobilie als Inlandsvermögen, und damit hat die Witwe in Deutschland eine beschränkte Erbschaftsteuererklärung abzugeben. 

TIPP: 

Diese in Deutschland bezahlte Erbschaftsteuer kann in Spanien angerechnet werden. Die Anrechnung erfolgt, da die Witwe in Spanien die komplette weltweite Erbschaft zu versteuern hat. In Spanien erfolgt die Anrechnung nach dem spanischen Erbschaftsteuergesetz. Es gilt, dass der niedrigere Erbschaftsteuerzahlbetrag abzugsfähig ist, entweder die Erbschaftssteuerzahllast in Deutschland oder der Mittelsteuersatz in Spanien, angewendet auf die deutschen Erbschaftsgüter. 

Sollte in Deutschland unter der Freibetragsgrenze bei Ehegatten unter 500.000 EUR vererbt werden, dann kann nicht angerechnet werden, da keine Erbschaftsteuer in Deutschland bezahlt würde. Ihr Ehemann verstirbt in Spanien und hatte noch ein Bankkonto in Deutschland.

Wo ist er mit dem Bankkonto erbschaftsteuerpflichtig ? Bankkonten werden nicht als Inlandsvermögen angesehen, und damit bestünde in Deutschland keine beschränkte Erbschaftsteuerpflicht. 

Anders bei Beteiligungen an einer deutschen GmbH  wenn mindestens 10% Gesellschaftsanteile gehalten werden, teilhaberische Darlehen oder bei Betriebsaufspaltungen, Niessbrauchsrechte und Hypotheken, dann gibt es eine Erbschaftsteuerpflicht in Spanien. 

 

MERKE: 

Zu beachten ist, dass die Steuerpflicht in Spanien sich nicht nach den staatlichen Erbschaftsteuernormen richtet, sondern nach den regionalen Normen, wo der Erbe seinen dauerhaften Wohnsitz hat. Es bestehen wesentliche Unterschiede in der Erbschaftsteuerpflicht in den verschiedenen Regionen Spaniens. Mallorca, Ibiza, Menorca (Balearen) unter Ehegatten: 25.000 EUR persönlicher Freibetrag

 

TIPP: 

Hier gibt es noch Sondervergünstigungen, die zu einer weiteren Steuerreduzierung herangezogen werden können, bsp.bei Kindern unter 21 Jahre, und für die Witwe gilt der reduzierte Steuersatz von 1% bis zum Nachlasswert und der Besteuerungsgrundlage von 700.000 EUR.

Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura (Kanarische Inseln): 40.400 EUR persönlicher Freibetrag

 

TIPP: 

Hier gibt es noch Sondervergünstigungen, die zu einer weiteren Steuerreduzierung herangezogen werden können und zwar bis zu 99,9 % von der Erbschaftsteuerzahllast. 

Almeria, Malaga, Marbella, Cadiz (Andalusien): bis 250.000 EUR Besteuerungsgrundlage besteht Erbschaftsteuerfreiheit.

Barcleona, Sitges, Girona (Katalonien):  Wenn die Witwe mehr als 75 Jahre alt ist, hat sie pauschal 275.000 EUR steuerfrei, zudem kommt noch der Freibetrag von 100.000 EUR.

 

TIPP: 

Hier gibt es noch Sondervergünstigungen, die zu einer weiteren Steuerreduzierung herangezogen werden können. Madrid: Freibetrag von nur 16.000 EUR, aber eine hohe Vergünstigung von 99,9 % auf die Steuerzahllast

Murcia: (San Javier) Freibetrag von nur 15.956,87 Euro, aber erhebliche Vergünstigungen für Immobilien des dauerhaften Wohnsitze

Valencia: Denia, Alicante, Javea: 100.000 EUR Freibetrag und eine Vergünstigung von 50% auf die Steuerzahllast. (Stand: 1.1.2017)

R

Kontakt Deutschland

0049 7542 937 982

R

Kontakt Telefon

0034 922 788 881

R

Kontakt Fax

0034 922 789 358

R

Kontakt Email

info@legalium.com

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung