Spanien: 0034-922 788 881 // Deutschland: 0049-7542 937 982 info@legalium.com

Legalium - Rechtsanwälte und Steuerberater Spanien

Madrid – Barcelona – Teneriffa – Gran Canaria – Berlin – Hannover – Tettnang

Vertrauen - Wirksamkeit - Transparenz

Besonderheiten Balearen – Ibiza, Mallorca, Menorca, Formentera

 

 

Die bisherige Bonusberechnung bei der Erbschaftsteuer auf Mallorca von den Eltern an die Kinder (Gruppe 1, 2) ist jetzt vereinfacht worden, und hat sich leicht erhöht. Ab dem 01.01.2016 gilt die folgende Tabelle:

 

 

Besteuerungsgrundlage
nach Abzug der Freibeträge von EUR
Besteuerung (EUR) Restbesteuerungsgrundlage (EUR) Steuersatz (%)
0 0 700.000 1,00
700.000 7.000 300.000 8,00
1.00.000 31.000 1.000.000 11,00
2.000.000 141.000 1.000.000 15,00
3.000.000 291.000 fortfolgend 20,00

 

Fallbeispiel:

Ein Kind erbt eine Immobilie und ein Bankkonto von seinem Vater im Wert von 100.000 Euro. Das Kind hat 1% = 1.000 EUR Erbschaftsteuer zu zahlen.

Internationales Erbschaftsteuerrecht:

Sollte die Immobilie und das Bankkonto auf Mallorca gelegen sein, und der Vater als auch das Kind leben beide in Deutschland, dann ist auch in diesem Falle die günstige oben genannte Erbschaftsbesteuerung anzuwenden.

Es wird nicht mehr zwischen Steuerresidenten und Nichtsteuerresidenten in Spanien und in der Europäischen Union unterschieden.

Seit 2018 gilt diese Berechnung auch für die Schweizer Staatsbürger.

Wir empfehlen die Beratung durch unsere Kanzlei, spezialisiert auf das internationale Erbrecht und Erbschaftsteuerrecht.

 

 


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

Erbschaftsteuer Balearen: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen
Loading...
R

Kontakt Deutschland

0049 7542 937 982

R

Kontakt Telefon

0034 922 788 881

R

Kontakt Fax

0034 922 789 358

R

Kontakt Email

info@legalium.com

Lesen Sie hier die Datenschutzerklärung